So bereiten Sie gesunde Mahlzeiten für die ganze Familie zu

Für jede Mutter, die abnehmen möchte, ist es keine leichte Aufgabe, sowohl eine gesunde Ernährung als auch die unterschiedlichen Geschmäcker ihrer Familie zu berücksichtigen. Der damit verbundene Konflikt zwischen den persönlichen Abnehmzielen und der Sicherstellung, dass der Teller für jeden nach seinem Geschmack ist, ist den meisten von uns bekannt.

How to include your family in your healthy meal plan 

Damit Sie Ihre Abnehmziele erreichen und gleichzeitig Ihre Familie mit schmackhaften, nahrhaften Gerichten erfreuen können, haben wir eine Liste mit nützlichen Tipps zusammengestellt, mit denen die Planung und Zubereitung gesunder Mahlzeiten zum Kinderspiel wird!

Warum Sie bei gesunden Mahlzeiten versagen könnten

Eine gesunde Ernährung einzuhalten, wenn Sie abnehmen möchten, ist schon schwierig genug. Wenn Sie aber auch noch Ihre Familie ernähren, das Haushaltsbudget für Lebensmittel berücksichtigen und die Lebensmittelverschwendung im Auge behalten müssen … ist das wirklich keine leichte Aufgabe. 

Vielbeschäftigte Mütter können der Bequemlichkeit von Fertiggerichten nur schwer widerstehen. Außerdem neigen Sie vielleicht dazu, die Wünsche Ihrer Kinder bei den Mahlzeiten zu berücksichtigen, vor allem, wenn sie wählerisch sind.

Wahrscheinlich kommt Ihnen diese Situation bekannt vor: Ihr Kind befindet sich gerade in einer Phase, in der es nichts anderes als frittierte Hühnernuggets essen möchte und es ist viel einfacher, mitzumachen, anstatt eine eigene Mahlzeit für sich zuzubereiten. 

Elternschaft bringt zwar eine Menge Freude mit sich, aber jeder von uns weiß, dass es schwierig sein kann, Zeit für sich selbst zu finden. In den seltenen Momenten der Ruhe kann es zur Regel werden, dass Sie zu einem schnellen, aber ungesunden Snack greifen oder sich ein spätabendliches Gericht gönnen, nachdem Sie die Kinder ins Bett gebracht haben. 

Es ist völlig verständlich, dass diese Gewohnheiten, die aus dem Wunsch nach Multitasking stammen, eine Rolle bei Ihrem Gewicht spielen können. Und leider steckt da noch mehr dahinter! 

Darum fällt es Müttern schwerer, Kilos loszuwerden

Ein voller Terminkalender und Zeitmangel sind zwei große Schwierigkeiten, auf die man beim Abnehmen stoßen kann. Zunächst einmal ist da der Stress: Wenn man gestresst ist, wie es Eltern oft sind, schüttet der Körper Cortisol aus, ein Hormon, das nicht nur den Appetit anregt, sondern auch für die Fettspeicherung am Bauch verantwortlich ist. Außerdem zeigen Studien, dass erhöhter Stress die Kalorienverbrennung hemmen kann!

Ein weiteres Problem, das die meisten Mütter kennen, ist der Schlafmangel. Wenn man dem Körper nachts nicht genügend Ruhe gönnt, kann das die Hormone, die dem Körper mitteilen, wann man hungrig und wann man satt ist, durcheinander bringen. Wenn man den Appetit nicht im Griff hat, kann das ein großer Kampf sein, wenn man versucht, abzunehmen.

Die Kalorien aus ungesunden Mahlzeiten sammeln sich schnell an, und wenn Sie sie mit diesen anderen Faktoren kombinieren, kann das Abnehmen unglaublich schwierig werden. Wenn Sie Ihre Mahlzeiten planen, müssen Sie sich keine Gedanken mehr darüber machen, was Ihre Familie als Nächstes essen wird, sondern können sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren! Außerdem können Sie sich beruhigt zurücklehnen, weil Sie wissen, dass Sie auch etwas Gutes für sich selbst tun.

Neun Tipps für gesunde Familienmahlzeiten, die das Abnehmen erleichtern

Hier finden Sie neun praktische Tipps, die Ihnen helfen werden, Ihre Familie für eine gesunde Ernährung zu begeistern und trotz Ihres vollen Terminkalenders beständig zu bleiben!

1. Die Bedeutung der Vorbereitung von Mahlzeiten 

Wenn Sie Mahlzeiten oder Zutaten im Voraus vorbereiten, können Sie ungesunde Fertiggerichte in Eile leichter vermeiden. Versuchen Sie, einen wöchentlichen Essensplan mit ausgewogenen Mahlzeiten und gesunden Snacks zu erstellen. Das wird Ihnen helfen, sich an Ihre Einkaufsliste zu halten, damit Sie nicht zu oft einkaufen gehen müssen. Diese Methode ist außerdem kosteneffizient und verringert zudem die Abfallmenge.

2. Ein ausgewogener Speiseplan 

Denken Sie bei der Planung Ihrer Mahlzeiten daran, einen bunten Teller mit viel Gemüse, Obst, Eiweiß, Getreide und Milchprodukten zusammenzustellen, damit Ihre Familie alle notwendigen Nährstoffe erhält. Wenn Sie Ihre Kinder nicht dazu bringen können, Gemüse zu essen, wählen Sie das Gemüse, von dem Sie bereits wissen, dass es ihnen schmeckt, oder kombinieren Sie es mit einer Soße, die sie gerne mögen. Wenn alles andere scheitert, können Sie das Gemüse in anderen Gerichten "verstecken", die Ihre Kinder bereits mögen – eine bewährte Methode ist es, das Gemüse in Makkaroni und Käse oder Cremesuppen zu mischen.

3. Schlaue Alternativen 

Einfache Alternativen können eine große Wirkung haben und Ihnen helfen, Kohlenhydrate, Zucker, Salz und Fett zu reduzieren. Verwenden Sie Süßkartoffelpüree statt normaler Kartoffeln, Avocadoöl statt normaler Pflanzenöle, Vollkornbrot und -nudeln und fettarme Milchprodukte. Sie können immer noch die Lieblingsgerichte Ihrer Familie zubereiten, nur eben in einer gesünderen Version. Oft werden sie es nicht einmal merken!

4. Auf Vorrat kochen 

Das Kochen in großen Mengen kann in besonders arbeitsreichen Wochen ein Lebensretter sein und den Stress mindern, für jeden Tag der Woche gesunde Mahlzeiten zuzubereiten. Viele Lebensmittel schmecken besser, wenn Sie sie in großen Mengen zubereiten (z.B. Ragus oder Eintöpfe), und die meisten Lebensmittel lassen sich im Kühlschrank 3–4 Tage und im Gefrierschrank bis zu 3 Monate aufbewahren!

5. Geschmack ist der Schlüssel 

Gesundes Essen wird oft zu Unrecht als langweilig angesehen. Aber Sie können Mahlzeiten immer mit selbstgemachten Gewürzen wie Joghurt-Dips verfeinern oder frische Kräuter und Gewürze wie Minze, Basilikum, Oregano, Zimt usw. hinzufügen. Das verbessert nicht nur den Geschmack, sondern bringt oft auch einen zusätzlichen Nutzen für die Ernährung mit sich. Wussten Sie zum Beispiel, dass Kümmel nicht nur perfekt geeignet ist, um Eintöpfen oder Chilis Geschmack zu verleihen? Er ist auch eine reichhaltige Quelle von Eisen und unterstützt eine gesunde Verdauung! Und Rosmarin, der perfekt zu Bratkartoffeln passt, ist reich an Antioxidantien und hilft, Ihr Immunsystem zu schützen!

6. Gesunde Snacks 

Eine gut platzierte Obstschale in der Küche oder eine Speisekammer, die mit nahrhaften Snacks gefüllt ist, kann den Unterschied ausmachen. Bereiten Sie für Ihre Kinder als Zwischenmahlzeit Obstteller mit leicht zu greifendem, geschnittenem Obst vor – und wenn Sie schon dabei sind, essen Sie auch selbst welches! Begrenzen Sie die Menge an zuckerhaltigen Getränken und Süßigkeiten, die Sie vorrätig haben, und ersetzen Sie sie durch gesündere Optionen. Sie müssen Zucker nicht vollständig aus Ihrem Haushalt verbannen, aber er sollte nicht die erste Wahl sein.

7. Teamarbeit lässt den Traum Wirklichkeit werden 

Arbeiten Sie mit Ihrem Partner oder Ihren Kindern zusammen, besonders wenn diese schon etwas älter sind. Verteilen Sie Aufgaben, vom Kochen bis zu anderen Hausarbeiten, um sich selbst zu entlasten. Sie denken vielleicht, dass Sie allein in der Küche schneller vorankommen, aber auf lange Sicht tun Sie sich und Ihrer Familie damit keinen Gefallen. Kinder in den kulinarischen Prozess einzubeziehen, kann sowohl lehrreich sein als auch Spaß machen – und wenn sie mit einbezogen werden, sind sie wahrscheinlich motivierter, das gemeinsam zubereitete Essen zu essen. 

8. Gleichgewicht an erster Stelle 

Es wird Ihnen schwerfallen, Ihre Familie von einer gesunden Ernährung zu überzeugen, wenn Sie sich nicht gelegentlich etwas gönnen. Sagen Sie also den Pizza-Abend mit der Familie noch nicht ab! Zu strenge Diäten sind viel schwieriger durchzuhalten, und eine gelegentliche Pause wird Ihre Fortschritte auf lange Sicht unterstützen. Außerdem ist das Leben – und das Essen – dazu da, genossen zu werden, und es ist wichtig, Ihren Kindern das beizubringen.

Reduzieren Sie die Auswirkungen schlechter Essgewohnheiten mit einem Nahrungsergänzungsmittel 

Gute Ernährungsgewohnheiten und körperliche Betätigung sind zwar entscheidend, um Ihr Ziel zu erreichen, aber es gibt noch etwas anderes, das Ihnen helfen kann, auf dem richtigen Weg zu bleiben, wenn Sie sich Ihre kohlenhydratreiche Lieblingsspeise gönnen – oder wenn der Pizza-Abend in der Familie vor der Tür steht: CarbBlock XXL!

CarbBlock XXL – genießen Sie Ihr Lieblingsessen ohne schlechtes Gewissen!

Das Leben ist zu kurz, um ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn Sie sich ab und zu etwas gönnen und Ihren Geschmacksnerven eine Freude machen!  CarbBlock XXL hilft Ihnen dabei, die Auswirkungen Ihrer Lieblingsmahlzeiten auf Ihren Fortschritt beim Abnehmen zu minimieren. 

Es enthält zwei wissenschaftlich belegte kohlenhydratblockierende Inhaltsstoffe: braune Algen und Traubenkernextrakt. Zusammen blockieren sie die Hälfte der Kohlenhydrat- und Fettkalorien aus Ihren Mahlzeiten, damit Sie die gleichen Portionen mit deutlich weniger Kalorien genießen können. Sie werden in der Lage sein, Ihre Taille, Hüften und Oberschenkel zu formen und Ihr Energielevel trotz Kalorienreduktion auf einem hohen Niveau zu halten.

Holen Sie sich CarbBlock XXL noch heute und profitieren Sie von einem zeitlich begrenzten Preisnachlass!